NEUHEIT | 3D-Druckservice für unsere Kunden

Individuelle Lösungen für ihr Vorhaben

Kennen Sie bereits die neusten Trends im 3D-Druck? Mit Weber gehen Sie neue Wege. Mit unserem neuen 3D-Druckservice verwirklichen Sie einfach und schnell Ihr individuelles 3D-Projekt. Unser 3D-Druckservice bietet der Industrie und dem Handwerk modernste Möglichkeiten um Prototypen, Kleinserien und Ersatzteile individuell zu erstellen. Wussten Sie, dass neben Kunststoff auch Materialien wie Aluminium und Stahl für den 3D-Druck genutzt werden können? Dank freier Auswahl der Materialien können Einzelteile exakt gedruckt werden. Dabei sind dank verschiedener Rapid Prototyping Verfahren wie z.B. dem FDM Verfahren (Fused Deposition Modeling) oder dem PolyJet Verfahren kaum Grenzen in Form und Komplexität gesetzt.

So einfach Geht’s

Mit Hilfe unseres Kooperationspartners Rapid3D können Sie sofort loslegen. Dabei haben Sie zwei mögliche Vorgehensweisen.

1. Sie besitzen bereits ein eigenes 3D-Modell in Form einer CAD-Datei welches Sie direkt auf unserer 3D-Druckservice Plattform hochladen können. Das System gibt automatisch aus, ob Ihr 3D-Modell druckbar ist. Daraufhin können Sie Ihr Material wählen und den Herstellungspreis einsehen. Anschließend können Sie den Bestellvorgang über Ihr Kundenkonto und die Plattform auslösen. ✔

ODER

2. Übermitteln Sie uns eine Anfrage mit Bilddaten Ihres gewünschten Druckobjektes inklusive Größenangaben und erhalten Sie ein passendes Angebot für Ihr 3D-Modell. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie eine Preisberechnung. In beiden Fällen informieren wir Sie nach Produktionsfreigabe über die Fertigstellung Ihres Modelles. ✔
3D-Druckservice
Modell 3D Druck

Testen Sie unseren 3D-Druckservice

Laden Sie die kostenlose Testdatei herunter und testen Sie unsere Software mit Vorschau für 3D-Dateien.

Viele Vorteile auf einen Blick

Den größten Vorteil bietet die Plattform an sich.
  • Das System analysiert 3D-Modelle direkt und prüft sie auf Druckbarkeit.
  • Prototypen, Kleinserien und Ersatzteile sind schnell und einfach aus unterschiedlichen Materialien erstellbar.
  • Schnellere Produktion, als bei bislang herkömmlichen Verfahren.
  • Effizientere Formen: Bauteile können je nach Art zusammenhängend montiert bzw. hergestellt werden, was sogar Gewichtsvorteile mit sich bringen kann.
  • 3D-Komponenten können nachfragebasiert und schnell auf Kundenbedürfnisse abgestimmt werden.
3D Gedrucktes Mikrogitter

3D Druck in verschiedenen Bereichen

In der Architektur ist eine gute Präsentation das A und O für ein gelungenes Projekt. Der 3D Druck ermöglicht es, höchst detaillierte und komplexe bauten aus verschiedenen Materialien exakt zu drucken. Das 3D Modell hilft beim treffen schwieriger designtechnischer Entscheidungen und überzeugt dadurch den Kunden
Der 3D Druck bietet der Automobilindustrie eine Hilfestellung dabei, eine Steigerung von effizienteren Formen herbeizuführen. Durch die 3D Technologie können ebenfalls Kosten für Arbeitsprozesse gesenkt werden. Die Qualitätsstandards der Automobilbranche können vom 3D Druckservice dank der angebotenen Fülle aus über 150 Materialien und Nachbearbeitungsverfahren sichergestellt werden. Das Experimentieren mit neuen Materialien wird dadurch einfacher als je zuvor da lediglich eine neue 3D-Druck Datei benötigt wird anstatt einer komplett neuen Werkskonfiguration. Dies spart natürlich auch Mittel ein, welche an anderer Stelle genutzt werden können. Mit einem einzigen Druck können Kunden effiziente, nachfragebasierte 3D-Komponente Produzieren. Besonders im Personal- und Montagebereich können hier große Ersparnisse erzielt werden. Der 3D-Druck entwickelt sich stetig weiter dadurch sinkt auch der Zeitbedarf der für den Druck aufgewendet werden muss. Auch Lagerkosten können durch das Verfahren gespart werden, da vorhandenes Material just-in-time für benötigte Komponenten verwendet werden kann.
Leichte Bauteile und effiziente Energieumwandlung sind für die Luft und Raumfahrtindustrie ausschlaggebend. Bereits kleine Veränderungen können hier zu Ersparnissen in Millionenhöhe führen. Aus diesem Grund ist der 3D-Druck bereits fester Bestandteil des Arbeitsablaufes in diesem Bereich geworden. Gewicht spielt eine besonders große Rolle in der Industrie. Die neue Generation von 3D gedruckten Mikrogitter Materialien und von der Natur inspirierten Strukturbestandteilen wird dazu führen, dass 3D Bauteile in Zukunft einen großen Anteil an Einsparungen an Luftfahrzeugen haben werden.
Der 3D Druck ermöglicht die kosteneffiziente Produktion individualisierter Objekte. Den immer höher werdenden Gesundheitskosten bietet die Verwendung von 3D-Druck Software für die Fertigung medizinischer Hilfsmitteln in schlanken Prozessen einen Ausweg.

Vor- und Nachteile der verschiedenen 3D-Druck Verfahren

FDM-Verfahren ✔
Schichtweiser Auftrag von aufgeschmolzenem Material Vorteile:
  • Günstiges Verfahren
  • Schnelles Verfahren
Nachteile:
  • Sehr eingeschränkter Detaillierungsgrad
  • Eingeschränkte Materialpalette
  • Stützstrukturen nötig
3DP-Verfahren ✔
Mehrfarbiger 3D-Druck durch Verkleben von Materialpartikeln Vorteile:
  • Mehrfarbiger Druck möglich
  • Keine Sütztstrukturen nötig
  • Breite Materialpalette
Nachteile:
  • Eingeschränkter Detaillierungsgrad
  • Eingeschränkter Anwendungsbereich
  • Nachträgliche Infiltration nötig
SLA-Verfahren ✔
Selektives Aushärten eines flüssigen Harzes via UV-Laserstrahl Vorteile:
  • Sehr hoher Detaillierungsgrad
Nachteile:
  • Teures Verfahren
  • Langsames Verfahren
  • Stützstrukturen nötig
  • Nachträgliche UV-Aushärtung des Modells nötig
Polyjet / Multijet-Verfahren ✔
Selektiver Materialauftrag und ganzheitliches Aushörten des Materials mittels Laserstrahl Vorteile:
    • Sehr hoher Detaillierungsgrad
    • Keine nachträgliche UV-Aushärtung des Modells nötig
    • Stützstrukturen in einem Zweimaterial (auswaschbar)
Nachteile:
  • Teures Verfahren
SLS-Verfahren ✔
Verbindung der Materialpartikel durch Anschmelzen via Laserstrahl Vorteile:
  • Keine Stützstrukturen nötig
  • Breite Materialpalette (Kunststoffe, Verbundstoffe, Metalle,...)
  • Keine Eigenspannung. Bedeutet: keine Thermische Nachbehandlung
Nachteile:
  • Begrenzte Werkstoffeigenschaften im Vergleich zu SLM
SLM-Verfahren ✔
Punktuelles Aufschmelzen von Materialpartikeln via Laserstrahl/Elektronenstrahl Vorteile:
  • extrem dichte und belastbare Modelle
Nachteile:
  • Begrenzte Baustufengenauigkeit
  • Nur für wenige Metalle einsetzbar (Edelstahl, Aluminium, Titan)
  • Thermische Nachbehandlung nötig
  • Energetisch aufwändiges Verfahren

Der 3D-Druck: Fortgeschrittener als viele denken.

Wenn es um den 3D-Drucker geht, denken die meisten an kleine rechteckige Geräte welche Kunststoff schmelzen und dieses Schicht für Schicht in ein Objekt formen. Doch der industrielle 3D-Druck (additive Fertigung) ist dagegen weit fortgeschritten. Große und moderne 3D-Drucker verarbeiten verschiedenste Materialien in Rekordzeiten mit innovativen Verfahren. Hier ein vergleich:
3D Drucker Vorstellung
So stellen sich viele den modernen 3D-Druck vor.
3D Drucker Realität
Das ist die Realität: Ihre 3D-Druck Projekte werden mit modernsten Druckern, unter anderem von der Marke EOS, hergestellt.

FAQ

Was ist die Additive Fertigung bzw. 3D-Druck?
Von additiver Fertigung redet man, bei Prozessen welche auf der Basis von digitalen 3D Modellen schichtweise durch die Ablagerung von Material ein Bauteil aufbauen. Oft wird der Begriff "3D-Druck" für diesen Prozess verwendet. Jedoch beschreibt die additive Fertigung besser, dass es sich um ein professionelles Fertigungsverfahren handelt.
Ich habe keine 3D Datei, was nun?
Keine Sorge, auf unserer Anfrage Seite können Sie uns Infos, Bilder und Größenangaben für Ihr Projekt zuschicken, wir senden Ihnen dann eine Preisabschätzung, nach Ihrer Bestätigung wird die passende 3D Datei für Sie angefertigt.
Welche Zahlungsarten sind möglich?
Momentan ist die Zahlung per Kreditkarte und auf Rechnung möglich. In kürze wird zudem PayPal hinzukommen.
Kann ich Bauteile mit unterschiedlichen Materialien herstellen?
Nein, es sei denn Sie lassen diese Einzelteile separat fertigen.
Gibt es Größenbeschränkungen?
Ja, diese hängen allerdings immer von der jeweiligen Bauraumgröße der verwendeten Drucker ab. Sollte ein Objekt zu groß oder zu klein für den Drucker sein, so filtert das System die entsprechenden Drucker automatisch aus, so das Sie keine nicht druckbaren Objekte bestellen können.
Welche Dateiformate können verwendet werden?
Folgende Dateiformate werden unterstüzt:

Mesh Formate (max. 128 MB)
  • 3ds
  • 3mf
  • acs
  • amf
  • ctm
  • dae
  • fbx
  • obj
  • ply
  • stl
  • wrl
  • x3d
CAD Programme
  • step/stp
  • iges/igs
  • zip
  • vda
  • catpart
  • sldprt
  • prt
  • skp
  • jt
  • 3dm
Sollte Ihr Format nicht auf der Liste stehen, senden Sie es uns dennoch zu, wir versuchen Ihnen weiterzuhelfen.