Innovative Produkte aus Aluminium von Zarges

Innovative Lösungen aus Aluminium – ZARGES Qualitätsprodukte

Von Weilheim in Oberbayern bis hinaus in die weite Welt

Sowohl Kisten, Leitern, Logistikgeräte, Steigtechnik als auch Aluminium-Speziallösungen - seit Gründung durch die Gebrüder Walther und Hellmuth Zarges im Jahre 1933 eine verlässliche Qualität. Zur Zeit der Gründung galt das Stuttgarter Unternehmen als das erste Leichtmetallbau-Unternehmen Europas. Ein großer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte war 1951, als die ZARGES-Faltkiste zum Patent angemeldet und eingeführt wurde. Sie ermöglichte zum damaligen Zeitpunkt eine Erleichterung im Transport von Gütern und setzte sich schließlich als Standard durch. Auch heute sind diese Faltkisten ausschlaggebend für die gegenwärtige Logistik. Ein weiterer erwähnenswerter Meilenstein der Unternehmensgeschichte ist das Jahr 1960, in dem ZARGES eine 2,25 Meter große Kugel, den sogenannten Faraday’schen Käfig baute um diesen im Deutschen Museum auszustellen. Bis heute können Besucher diese Konstruktion dort bewundern.

Den Fokus auf Aluminium

Mit Sitz in Oberbayern beschäftigt das Unternehmen weltweit ca. 800 Mitarbeiter und produziert inzwischen in sieben europäischen Fertigungsstätten. Mit den Geschäftsbereiche Steigen, Verpacken, Transportieren und Lagern-Spezialkonstruktionen gehört das Unternehmen ZARGES zu den führenden Unternehmen aus der Branche.

Alle Produkte des Sortiments konzentrieren sich auf die Verarbeitung von Aluminium. Das bedeutet, dass sie außerordentlich stabil, leicht, flexibel und korrosionsfest sind. Individuelle Lösungen können für jedes Problem gefunden werden, unabhängig vom Sektor, in dem sich der Kunde bewegt. Das Unternehmen ZARGES legt einen hohen Wert auf Qualität, Verlässlichkeit und vollumfassenden Service. Dies zeigt sich insbesondere in der jahrelangen Garantie der Produkte.

Das Unternehmen Zarges mit Kisten, Leitern, Steigtechnik und Logistikgeräte
Innovation für das Handwerk

Die ZARGES Geschäftsbereiche Steigtechnik, Speziallösungen
sowie Verpacken und Transportieren

Die Produktpalette in der Steigtechnik umfasst ca. 500 Typen Leitern, Leiterngeräte und Fahrgerüste aus Leichtmetall sowie Kunststoff. Bei der Herstellung dieser Produkte wird ein hoher Stellenwert auf Qualität, innovative Technologien und Erfahrungseinfluss/-einsatz gelegt. Das Qualitätsmanagement bei ZARGES entspricht der aktuellsten Norm und wird so umgesetzt, dass Funktionsstörungen frühzeitig erkannt und entgegengewirkt werden können. Alle Produkte unterliegen einem permanenten Prozess der Weiterentwicklung. Augrund dessen entwickeln sich Innovationen, wie beispielsweise die Sprossen-Holmverbindung von Leitern. Diese sorgt für einen steifen Leiternkörper und einer dynamischen Sicherheit. Außerdem schaffen die Führungsbeschläge Stabilität und Festigkeit trotz geringem Gewicht.

ZARGES Speziallösungen

Für maßgeschneiderte Lösungen und besondere Problemstellungen ist ZARGES der zuverlässige Partner. Das Grundmodel hierbei ähnelt sich in den meisten Fällen: Bewährte Grundkonstruktionen und –komponenten stellen eine kostengünstige Ausweichmöglichkeit zu unerschwinglichen Spezialanfertigungen. Auch die individuellen Konstruktionen entsprechen den jeweils geltenden Normen, wie dem TÜV-Zertifikat. Im ZARGES Produktprogramm findet der Kunde eine breite Auswahl an Speziallösungen und passendem Zubehör. Mit einer Vielzahl von außergewöhnlichen Kundenprojekten hat ZARGES seine Kompetenz unter Beweis gestellt und sich einen beachtlichen Namen erarbeitet.

Verpacken und Transportieren leicht gemacht

Logistik mit System aus Aluminium erleichtert den Kunden die optimale Verpackung, den sicheren Transport und eine platzsparende Lagerung. Ein breites Programm von Boxen, Körbchen, Wagen und Kisten unterstützt den Kunden bei der Organisation seiner Logistik. Ergänzt wird das Angebot durch Behälter für den Behälter, beispielsweise für den vorschriftsmäßigen Transport von Gefahrgut. Der Verpackungsspezialist ZARGES zeichnet sich in diesem Bereich durch seine Erfahrung in Konzeption, Produktion und Vertrieb aus. Die Einsatzmöglichkeiten der Alukisten & Co. sind unbegrenzt und bei den Verwendern aufgrund der Qualität, Haltbarkeit und Handhabung sehr beliebt.

Zahlen & Fakten

  • Gründung im Jahr 1933
  • ca. 800 Mitarbeiter
  • Werke: 2x in Deutschland, 1x in Ungarn
  • Internationaler Vertrieb in ca. 60 Ländern mit einem Auslands-Anteil von ca. 50%
  • Umsatz von ca. 132 Mio. EUR