Neuigkeiten von Werkzeug Weber

Auszeichnung „Ehrenamtsfreundlicher Betrieb“

Bayern ist in Deutschland seit vielen Jahren Spitzenreiter bei der Inneren Sicherheit. Nirgendwo ist es sicherer für die Bürger zu leben und für Unternehmen zu investieren. Der hohe Schutz- und Sicherheitsstandard ist ein zentraler Erfolgsfaktor für eine lebenswerte Gesellschaft, die zusammenhält, und für die starke Wirtschaft in Bayern.

Kein anderes Land hat eine ähnlich hohe Ehrenamtsquote. Die ehrenamtlichen Tätigkeiten sind bayernweit rund um die Uhr zur Stelle, wenn es darum geht, Menschenleben zu retten sowie Natur und Sachwerte zu schützen.

Schutz und Hilfe kann es nur geben wenn hinter den vielen ehrenamtlichen Helfer, Arbeitgeber stehen, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Rücken freihalten.

Aschaffenburg, 15. Oktober 2020.

Beim Ehrenamt beginnt es: Die Aschaffenburger Werkzeug Weber GmbH & Co. KG wird für ihr Engagement gegenüber den eigenen Mitarbeitern als besonders ehrenamtsfreundlicher Betrieb ausgezeichnet. Das Unternehmen ist einer von acht Vorreitern, die nun vom Bayerischen Staatsminister des Innern und für Integration Joachim Herrmann geehrt werden, weil sie für den Schutz der Bevölkerung temporär auf die Präsenz der Mitarbeiter in ihrem Betrieb verzichten. Mitarbeiter, die neben ihrem Beruf ehrenamtlich tätig sind, werden freigestellt, wenn es um vielseitige Schulungen oder Einsätze zum Wohle anderer während der Arbeitszeit geht.

„Die ehrenamtliche Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und ein hoher Wert in unserer Firmenphilosophie. Umso wichtiger ist es für mich, dass sich ehrenamtliche Helfer engagieren. Als Arbeitgeberin fördere und stärke ich diesen Einsatz aus Überzeugung, “ erklärt Vanessa Weber, Inhaberin der Werkzeug Weber GmbH & Co. KG. Bereits mehrfach wurde sie in den vergangenen Jahren als Vorbildunternehmerin ausgezeichnet, da sie als Pionierin in Sachen Ehrenamt und unternehmerischer Verantwortung anderen mit gutem Beispiel vorangeht. Unterstützung in besonderer Weise erfahren alle Weber-Mitarbeiter. Angestellte Sybille Stier etwa ist mit ihrer Hündin Caya ehrenamtlich bei der Malteser-Therapiehundestaffel aktiv. Sie war es, die ihre Chefin Vanessa Weber als Dank für deren Unterstützung für die Auszeichnung "Ehrenamtsfreundlicher Betrieb – Gemeinsam für mehr Sicherheit" in Bayern vorgeschlagen hat. „Hunde begegnen Menschen auf non-verbaler Ebene, sie nehmen Menschen an und verstehen, ohne zu verurteilen. Demenzkranke und beeinträchtige Menschen fühlen sich in der Nähe der Hunde wohl“, berichtet Weber-Mitarbeiterin Sybille Stier über die Arbeit mit ihrer Hündin. Die mittlerweile 52-Mensch-Hundeteam-starke Gruppe besuche insgesamt 43 Einrichtungen in regelmäßigen Abständen, wobei die Tiere absolute Eisbrecher seien und Vertrauen schaffen. Hierzu zählen Pflegeheime, Kinderheime, sozialpädiatrische Zentren, Palliativstationen, Hospize, Tagesförderstätten sowie fünfzehn Einzeltherapien.

Die Preisverleihung findet am 23.10.2020 um 18:30 Uhr in der Heinrich-Lades-Halle, Rathausplatz 1, 91052 Erlangen statt.

Verliehen wird sie vom Bayrischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann

Wir freuen uns dabei zu sein!

Spendenkonto:

Malteser Hilfsdienst e.V

IBAN: DE21 3706 0120 1201 2223 18

BIC: GENODED1PA7

Soziales Engagement geht alle an, weshalb Unternehmerin Vanessa Weber ihren Angestellten Freiräume für ehrenamtliche Tätigkeiten zugesteht. Weitere Mitarbeiter mit einem Ehrenamt bei Werkzeug Weber sind unter anderem die Auszubildende Milena Wolf und Michael Herrmann aus dem Verkaufsteam. Milena Wolf unterstützt die freiwillige Feuerweher in Mainaschaff tatkräftig, während Michael Herrmann im LBV (Landesbund für Vogelschutz) tätig ist und dort Kinder ehrenamtlich in Natur- und Vogelkunde unterrichtet. Beide erfahren ebenso wie andere sozial engagierte Mitarbeiter die volle Rückendeckung ihrer Vorgesetzten. "Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels können Unternehmen punkten, die ein ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützen,“ erklärt Joachim Herrmann, Staatsminister des Innern und für Integration. Das Land Bayern zeichnet jährlich Unternehmen aus, da soziales Bewusstsein und die Verantwortung eine unverzichtbare Rolle für die Gesellschaft spielen. Bayern gilt in Deutschland seit vielen Jahren als Spitzenreiter bei der Inneren Sicherheit, so dass zahlreiche Unternehmen in diese Strukturen auch gerne investieren.

Hier finden sie den Beitrag von Sybille Stier und dem Malteser Hilfsdienst e.V Aschaffenburg.

Herzensangelegenheit