Hochwasser Spendenaktionen

4. November 2021

#WE Spendenaktion für den Aufbau im Ahrtal

Das Thema Klimawandel begleitet uns seit Jahren – nicht nur in der Politik zu Zeiten der Bundestagswahl. Immer häufiger gehören Naturkatastrophen zur Tagesordnung. Beispiele hierfür sind die vielen Brände dieses Jahr im Mittelmeergebiet, aber auch Hitzewellen oder Überschwemmungen nehmen zu.

Wir befinden uns in einem fortlaufenden Prozess, in dem es wichtig ist, dass wir als Gesellschaft zusammenhalten und uns gegenüber einem Wandel nicht verschließen.

Das Positive: Es findet bereits zunehmend ein Umdenken im privaten Bereich statt und auch viele Unternehmen beginnen, umzudenken und die Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen.

In der Nacht zum 17. Juli 2021 ereignete sich im Ahrtal eine Flutkatastrophe bisher unbekannten Ausmaßes, bei der hunderte Menschen ihr Leben lassen mussten und Tausende ihren gesamten Besitz verloren haben.

In einer so noch nie da gewesenen Situation bewiesen Bürger und Bürgerinnen, aber auch viele Unternehmen, große Solidarität. Es wurden Sachspenden vom Roten Kreuz gesammelt, viele Bauunternehmer und Handwerker stellten Manpower, Arbeitszeit und Maschinen zur Verfügung und Bundeswehr, THW sowie Feuerwehren aus ganz Deutschland kamen zu Hilfe und sind teilweise auch immer noch im Einsatz.

Wir als Werkzeug-Fachhandel haben nicht gezögert zu helfen!
Mit der Unterstützung durch einige Privatpersonen haben wir innerhalb kurzer Zeit Spendenpakete zusammengestellt, mit denen direkt Vorort ausgeholfen werden konnte.

Die Spendenpakte beinhalteten unter anderem Bosch Bohrhämmer, Kabeltrommeln, Handschuhe, Brechstangen und Hämmer in einem Gesamtwert von 15.090,31 €!

Dass die Spenden auch an der richtigen Stelle angekommen sind, konnten uns Mitarbeiter unserer Kunden bestätigen, die selbst vor Ort waren, um tatkräftige Hilfe zu leisten.

In den letzten 2 Wochen habe ich, gemeinsam mit meiner Freundin, meinen Urlaub geopfert und im Ahrtal den Menschen geholfen, die alles verloren haben und beim Wiederaufbau Hilfe brauchen. Aktuell sind die Wohnhäuser von Müll und Schlamm befreit, nun muss der Putz von den Wänden entfernt werden, sodass diese trocknen können. Bei unserer Tätigkeit dort haben wir eine Vielzahl von Maschinen in den Händen gehabt, mit welchen wir den Putz entfernten. An einem Tag habe ich einen Bosch Stemmhammer bemerkt, auf denen Ihr Aufkleber klebte. Ich vermute daher, dass Sie diese Maschine möglicherweise an das Ahrtal gespendet haben. Hiermit möchte Ich ihnen ein persönliches Feedback geben, dass genau diese Maschine, wie auf dem Bild im Anhang zu sehen, äußerst gut benutzt wurde, und auch immer noch einen guten Job gemacht hat. Ihre Spende ist demnach an der absolut richtigen Stelle angekommen und hat auch einen Teil zum Wiederaufbau des Ahrtals beigetragen.

Simon Jung, PHILIPP GRUPPE

Großspende mit Unternehmen vom Bayrischen Untermain!

Vanessa Weber
Geschäftsführerin, CEO

06021 3479-0
v.weber@werkzeugweber.de

Auch sonst erhielten wir viel positives Feedback, für das wir uns an dieser Stelle bedanken möchten. Diese große Spendenaktion war aber eine Gemeinschaftsaktion. Zusammen mit Boris Großinsky von der Fahrschule Großinsky und Fabian Roth vom Jägerhof Weibersbrunn, die das ganze angetrieben und organisiert haben, konnten erfolgreich 36 Tonnen Hilfsgüter ins Ahrtal gefahren werden.

Besonderer Dank geht auch an folgende Unternehmen aus der Region Bayrischer Untermain:

  • BERRES Nudeln
  • Petra Münch von Frischdienst Münch
  • Katja Peña von GO hydraulics
  • Daniel Uls von der Firma Ursprung
  • Josera Heimtier
  • Firma Berresbau Kleinheubach
  • Fripa Papierfabrik Albert Friedrich KG
  • Johannes Brand von Spielwaren Hegmann
  • Baumschule Kremer Großheubach
  • Peter Fischer von Häfner Baustoffe GmbH
  • Tom Grittmann von Park Apotheke
  • Stefan Ad von Adrian Edelbrände GmbH

Nochmal Spendenaktion mit einem langjährigen Kunden!

Zusammen mit unserem langjährigen Kunden Fitness First konnten wir kürzlich eine weitere Spendenaktion zusammenstellen! Gemeinsam mit weiteren Partnern hat die Firma Fitness First einen täglichen Transport in das Krisengebiet organisiert.

Vanessa Weber
Geschäftsführerin, CEO

06021 3479-0
v.weber@werkzeugweber.de

Gespendet wurden:

  1. Stromerzeuger
  2. Kabeltrommeln
  3. Rechen
  4. Schubkarren
  5. Handschuhe
  6. Besen
  7. Baueimer