Unser Partner: Ingersoll Zerspanung

Mit Ingersoll als Partner können wir Standard- und Sonderwerkzeuge für die Zerspanungsindustrie in höchster Qualität anbieten.

Die Werkzeuge sind weltweit im Einsatz, neben dem Standardprogramm entwickelt und projektiert Ingersoll nach Anforderungen entsprechende Bohrer, Fräser, Dreh- und Stechwerkzeuge. 

Zusammen mit den sehr erfolgreichen Lösungen für die Schwerzerspanung und der projektorientierten Entwicklung von speziellen Werkzeuglösungen bieten wir ein umfassendes Technologie-Potenzial, das von den unterschiedlichsten Branchen genutzt wird. Dabei ist die enge Kooperation mit unseren Kunden bei der Entwicklung von technisch anspruchsvollen Problemlösungen die Basis langjähriger und dauerhafter Partnerschaften – weltweit.

Sowohl kleine und mittelständische Unternehmen als auch international agierende Konzerne vertrauen unserer fachlichen Qualifikation und profitieren von der Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit unserer Werkzeuge.

 

 

Obwohl Sonderanfertigung im Ersten Moment immer kompliziert und Zeitaufwändig klingt, läuft der Prozess bei Ingersoll spielend einfach.

In 5 Schritten zu Ihrem Sonderwerkzeug: 

1. Angebot

Innerhalb von 3 Arbeitstagen nach Eingang Ihrer Anfrage senden wir Ihnen unser Angebot.

2. Konstruktion

Zusammen mit Ihrem Angebot erhalten Sie die Genehmigungszeichnung für Ihr Sonderwerkzeug.

3. Genehmigung

Mit der Bestellung Ihres Sonderwerkzeuges reichen Sie die unterschriebene Genehmigungszeichnung ein.

4. Produktion

Direkt nach Eingang Ihrer Unterlagen geht Ihr Sonderwerkzeug in die Produktion

Auslieferung

Spätestens 3 Wochen nach Auftragseingang ist Ihr neues Ingersoll Sonderwerkzeug auf dem Weg zu Ihnen - höchste Qualität in kürzester Zeit!

Interesse oder Rückfragen?

Unser kompetentes Zerspanungsteam steht Ihnen bei Fragen sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie weiter oben.