Innovation mit unseren Kunden

Produktionsstraße bringt Veränderung

Die Zusammenarbeit mit einem Kunden in der Medizintechnik im Raum Aschaffenburg und Werkzeug Weber entstand durch den Kontakt von Emre Avci, einer unserer Ausbildenden, zu Marian Röbke, einem geschätzten Werkstudenten in der Medizintechnik. Die Idee kam Herr Röbke im März 2018 und wurde Ende August in Angriff genommen. Der Gedankensprung eine Produktionsstraße einzuführen kam durch seinen Plan die Firma „Lean“ zu gestalten. „Lean“ ist eine japanische Optimierungs-Philosophie, welche hauptsächlich bei Automobilherstellern aufzufinden ist. Im Grunde beschreibt es, dass man versucht die Produktion so schlank und angenehm wie möglich zu gestalten um auf Verschwendungen an Platz und Effizienz zu verzichten.

Nach der ganzen Planung kam es dann endlich zur Sache und so wurde seit 27.12 umgebaut, bis die Produktionsstraße in diesem Monat nun endlich in Betrieb genommen wurde. Jedoch wurde Sie noch etwas aufgewertet um sie noch effizienter zu gestalten. An den Plätzen der Werkzeuge wurden „Schatten“ aufgeklebt, damit man genau sieht wo was stehen, bzw. hängen, sollte. Allerdings blieb es nicht bei einem einfachen Schatten, sondern wir haben noch einen draufgesetzt und Abbildung der dort hängenden Werkzeuge genommen. So sieht man auch auf weitere Entfernung, dass an Platz A Werkzeug B hängen soll. Der Platz wurde je nach Werkzeug abgemessen und es gibt noch einige Halter für Bohrer und Sprühflaschen.

Beide Parteien sind nicht nur zufrieden, sondern auch begeistert von dem finalen Produkt, seiner Nutzungsmöglichkeiten und der abgenommenen Arbeit die es einem nimmt. Wir sind sehr stolz auf unsere Zusammenarbeit und bleiben weiterhin in Kontakt um zukünftige Änderung oder Verbesserungen vorzunehmen.